Aquapel gegen Kalk, Rost & Bakterien

Die natürlichen Frequenzinformationen von Aquapel können die Bildung von Kalkablagerungen, Verkeimungen und Rostbildung in Installationen, Wärmetauschern und Rohrleitungssystemen verhindern und reduzieren. Aquapel ist ein High-Tech Produkt, bestehend aus einem siliziumhaltigen Frequenzträger, auf dem natürliche Frequenzinformationen permanent gespeichert sind. Unmittelbar nach der Installation von Aquapel werden diese natürlichen Frequenzinformationen auf das Wasser übertragen, wo diese Informationen mit den Frequenzen der im Wasser vorkommenden Mineralien und Salze interferieren. Der sich normalerweise absetzende Kalk bleibt größtenteils in Lösung und wird ausgespült. Nach der Installation des Systems beginnen sich bestehende Kalk- und Rostablagerungen langsam wieder abzubauen.

Video Rostumwandlung ohne Chemie

 

Video Putzen leicht gemacht

 

Aquapel gegen Kalk

Aquapel gegen Kalk

An diesen aufgeschnittenen Rohrleitungen ist die Problematik von Hausbesitzern sehr gut zu erkennen. Diese Kalkablagerungen sind hier ähnlich wie die Jahresringe an Bäumen zu erkennen. Die unterschiedliche Verfärbung der Kalkablagerungen lässt hier die ständige Veränderung der Leitungswasserqualität erkennen. Die Folgen sind Leitungsdruckabfall und eine rapide Abnahme der Durchflussmenge.   Es dauert zwar einige Jahre bis eine Wasserrohrleitung so aussieht, aber die Erneuerung der kompletten Rohrleitungen im Haus wird sehr kostspielig . Aquapel ändert die Stuktur  des Kalks , so dass sich der Kalk nicht mehr festsetzen kann. Bestehender, bereits abgelagerter Kalk wird weich und langsam wieder abgebaut. Wenn der Kalk vollständig abgebaut ist und  sich darunter eventuell eine alte Rostschicht zeigt, wird diese gelöst. Es bildet sich dann eine Magnetitschutzschicht und das Rohr ist somit vor erneuter Rostbildung und Kalkablagerung geschützt.

Aquapel gegen Rost

Aquapel gegen Rost

Das Foto zeigt den zuvor stark verrosteten Eisennagel, nachdem er für nur 2 Wochen in einem Glas mit Leitungswasser auf einem Aquapel stand. Der am Eisennagel zuvor entstandene Rost war mit einem Papiertuch leicht abzuwischen. Darunter zeigte sich eine nicht ablösbare Magnetitschutzschicht. Somit ist das Eisen konserviert und kann nicht weiter rosten. Unterhalb des Nagels sind abgelöste Rost- und Magnetitreste zu erkennen.

Auf nachfolgendem Foto ist noch einmal zum Vergleich der stark verrostete Eisennagel zu erkennen, der für Versuchszwecke für ein halbes Jahr in  nicht behandeltem Leitungswasser lag:

Aquapel Eisennagel verrostet

Aquapel gegen Bakterien

Aquapel gegen Bakterien

In diesen beiden Glasschalen befindet sich unbehandeltes Leitungswasser. Das Baumwolltuch wurde nach dem Auftragen von Ketchup und Currygewürz geteilt. Die verschmutzten Tücher wurden jeweils in die Glasschalen eingelegt. Die rechte Schale wurde für eine Sekunde auf einen Frequenzträger gestellt, die Linke nicht. Nach einer Woche war zu erkennen, dass auf der Oberfläche des Wassers und auf dem Tuch, das nicht auf den Frequenzring gestellt wurde, eine starke Schimmelpilzbildung entstand und das Wasser trüber wurde. Auf der Oberfläche des Wassers, das für eine Sekunde auf dem Aquapel Frequenzträger stand, war nur eine minimale Schimmelpilzbildung zu erkennen.

Strukturiertes positives Wasser wirkt bakterizid

Dies wird mit Aquapel durch seine sehr positiv abgestimmten Frequenzen bereits in einem Bruchteil einer Sekunde erreicht, was bei diesem Test sehr gut zu erkennen ist!

„Wasser fühlt sich eindeutig weicher an … Verkalkung in Dusche / Bad und am Geschirr nahe zu verschwunden“

> zur PDF-Referenz Hans und U. M. D-83313 Siegsdorf

„… sofort zu spüren und zu sehen … Das Leitungswasser lässt sich besser trinken …“

> zur PDF-Referenz Frau Martina M. D-54634 Bitburg

„Nach der ersten Haarwäsche war ich begeistert, Haare waren spürbar sanft und weich …“

> zur PDF-Referenz Kana und Pino Z. D-83404 Ainring

“ … ist der Geschmack des Wassers auch wieder richtig frisch und lebendig!“

> zur PDF-Referenz Frau Karin B. D-83101 Rohrdorf

Rostumwandlung unter dem Mikroskop betrachtet:

Verrostete Oberfläche des Eisennagels:

Verrostete Oberfläche des Eisennagels

In Magnetit gewandelte Oberfläche des Eisennagels durch Aquapel:

Verrostete Oberfläche in Magnetit gewandelt

Verlängerung der Haltbarkeit von Milch:

Versuchsdurchführung:
Fettarme H-Milch wird für den Testzweck in 2 Glasflaschen gefüllt. Eine Milchflasche wird auf den Frequenzträger gestellt, die andere daneben.

Ergebnis:
Die Milch ohne Aquapel ist nach 1 Woche verdorben. Durch die Gärung hat sich der Deckel gewölbt und Milch wurde aus der Flasche gedrückt. . Die Milch mit Aquapel ist nach wie vor unverändert und sieht noch nach 3 Wochen homogen aus.

Fazit:
Die Verkeimung wird durch Aquapel stark unterdrückt, dadurch wird die Haltbarkeit der Milch verlängert!

Verlängerung der Haltbarkeit von Milch

Reduzierung von Verkeimung

Weitere Testergebnisse:

Test Reinigungswasser Grossbäckerei

Reduzierung der Verkeimung von Reinigungswasser ohne chemische Zusätze:

In einer Großbäckerei in Weiden wurde ein Versuch mit der Aquapel Frequenztechnik durchgeführt, um die Verkeimung des Reinigungswassers  in einer Waschanlage für Brotkörbe zu verringern. Diese Reinigungsanlage wurde mit herkömmlichen, enthärteten Leitungswasser betrieben, ohne jegliche chemische Zusätze. Das Reinigungswasser der Anlage wurde täglich gewechselt.

Download mit den positiven Ergebnissen: DOWNLOAD: Test mit Reinigungswasser Grossbäckerei